Projektbeschreibung

Ziel der Planung ist es, dem großen Bedarf an Neubauflächen für innerstädtisches Wohnen nachzukommen. Der Bereich am Franzenbrunnen ist das größte Wohnbauflächenpotential, das die Landeshauptstadt in Innenstadtnähe zur Verfügung hat und soll zu einem attraktiven Wohngebiet als umfassend nachhaltiges Modellprojekt entwickelt werden. Das beinhaltet neben der ökologischen Ausrichtung unter anderem die Berücksichtigung von Aspekten der Demografie und Veränderung von Lebensstilen bei der Entwicklung von Wohnformen und deren Anpassungsfähigkeit an die Lebens- und Familienzyklen.

Das Plangebiet umfasst eine Größe von circa 11 Hektar. Es befindet sich im Stadtteil Alt-Saarbrücken südlich des Lerchesflurwegs, zwischen der Metzer Straße, Mondorfer Straße und der Diedenhofer Straße.

Der Ausbau wir als verkehrsberuhigter Bereich niveaugleich ausgebildet. Aufgelockert wird das Erscheinungsbild durch zahlreiche Baumquartiere. Die Straßen werden in Asphaltbauweise ausgeführt, die Entwässerung erfolgt über Natursteinrinnen.

Die Realisierung ist in 3 Bauabschnitten geplant.

Erbrachte Leistungen

  • Vermessungsleistungen
  • Planung Geländeprofilierung
  • Digitales Geländemodell
  • Objektplanung Leistungsphasen 3 -7 HOAI Verkehrsanlagen und Straßenbeleuchtung
  • Örtliche Bauüberwachung

Eckdaten

Auftraggeber

GIU Flächenmanagement KG, Saarbrücken

Umfang

17000 m² Straßenfläche
1400 m Straßenlänge
56 Baumquartiere

Planungszeit / Bauzeit

2014 – 2022