Projektbeschreibung

Im Bereich des Hauptsammlers 5.0 „Köllerbachtal“ wurde auf Grundlage der Schmutzfrachtberechnung die Regenwasserbehandlung neu geplant. Hiernach ist parallel zur Stadionstraße in der Stadt Völkingen ein neues Regenüberlaufbecken (RÜB 502) vorgesehen.

Das Regenüberlaufbecken wird als Fangbecken im Nebenschluss mit einem Speichervolumen V = 2.000 m³ vorgesehen. Die Grundfläche des Beckens beträgt ca. 44 x 12 m, mit einer Tiefe von i. M. 3,80 m. Schacht 37 (ehem. RÜ 506) in der Stadionstraße wird um einen Drosselschacht erweitert und dient als Trennbauwerk für das neue Regenüberlaufbecken RÜB 502. Der Drosselabfluss Qab = 96 l/s wird im vorhandenen Kanal DN 350 Stz weitergeleitet, darüber hinaus gehende Wassermengen gelangen über einen Entlastungskanal DN 1200 zum RÜB 502. Die Entlastung des RÜB 502 zum Köllerbach erfolgt über einen Kanal DN 1400 und 1200.

Um einen Einstau des Köllerbachs bei Hochwasser in das Regenüberlaufbecken zu vermeiden werden am Beckenüberlauf Stauschilde angeordnet.

Das Becken wird über ein Pumpwerk entleert. Die Drosselleitung wird vor dem Trennbauwerk wieder an den Hauptsammler in der Stadionstraße angeschlossen. Der Sammler in der Stadionstraße bleibt als Sammelkanal für die häuslichen Abwässer in diesem Straßenabschnitt bestehen. Die Regelung des Pumpwerks erfolgt über eine Wasserstandsmessung im Trennbauwerk.

Erbrachte Leistungen

  • Objektplanung HOAI Ingenieurbauwerke Lph 1 bis 9
  • Örtliche Bauüberwachung
  • SiGeKo-Leistungen

Eckdaten

Auftraggeber

Entsorgungsverband Saar, Saarbrücken

Umfang

Geschlossenes Ortbetonbecken V = 2.000 m3
Trennbauwerk
Pumpwerk
Vorgebohrter Spundwandverbau

Planungszeit / Bauzeit

2010- 2018