Projektbeschreibung

Die Saarbrücker Stadtwerke betreiben und unterhalten ein Stromnetz von rund 2100 Kilometern Länge. Das Wasser-Leitungsnetz ist 867 km, das Erdgas-Netz 725 km lang. Hinzu kommt ein Fernwärmenetz mit rund 180 km Trassenlänge.

Alle Neubaumaßnahmen sowie durch Änderungen und Störungen verursachten Netzausbauten sind zu dokumentieren und in das GDV-System des Auftraggebers zu übergeben. Zusätzlich werden zur Netzvervollständigung Leitungsortungen durchgeführt und ebenfalls dokumentiert.

Dabei wird Wert auf ständige Einsatzbereitschaft gelegt. Alle Verlegemaßnahmen sind am offenen Graben einzumessen und zeitnah innerhalb kürzester Frist zu übergeben.

Erbrachte Leistungen

  • Einmessung von Versorgungsleitungen der Sparten Gas, Wasser, Mittelspannung, Niederspannung, Straßenbeleuchtung, Signalkabel, LWL-Kabel, Fernwärme
  • Teilweise begleitende topografische Aufnahme in Bereichen ohne topografischen Datenbestand
  • Aufnahme aller Hauptverlegungen mittels elektrooptischem Tachymeter im Landesnetz nach Lage und Höhe
  • Auswertung der Messung und Herstellung Lagepläne mit Bemaßung sowie Übergabe einer csv-Datei zur Einlesung in GDV-System
  • Übernahme der Hausanschlüsse mittels Maßband / Laserdistanzgerät und Übergabe als Handskizze

Eckdaten

Auftraggeber

Stadtwerke Saarbrücken AG

Umfang

Einmessung Stromkabel = ca. 900 km
Einmessung Gasleitungen = ca. 110 km
Einmessung Wasserleitungen = ca. 115 km
Einmessung Fernwärmeleitungen = ca. 10 km
Einmessung Hausanschlüsse = ca. 60 km
Einmessung Reparaturen = ca. 4000 Stück

Bearbeitungszeit

1997 – laufend