Projektbeschreibung

Der Verlauf der verrohrten und begehbaren Gewässerstrecken innerhalb der Stadt Saarbrücken ist zum Teil nicht genau bekannt.  Weiterhin ist der bauliche Zustand weitestgehend nicht erfasst.

Aus diesen Gründen wurden drei Bäche hinsichtlich Lage, Tiefe und Geometrie dokumentiert. Hierbei handelte es sich um den Sulzbach (3 km), den Weyerbach (1 km) und den Fischbach (0,9 km). Alle Bäche münden in die Saar.

Die Vermessungsleistungen mussten teilweise im direkten Abflussbereich ausgeführt werden und stellten ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft des Teams voraus.

Alle Ergebnisse wurden in Lageplänen detailliert dargestellt und  in die Kanaldatenbank übergeben .

Erbrachte Leistungen

  • Messung der Schachteinstiege
  • Messung Profilgeometrie mit Bermen und Einbauten
  • Messung aller Knickpunkte und seitlichen Zuflüsse
  • Messung der Sohltiefen
  • Herstellung Lagepläne, Profilquerschnitte
  • Austauschdateien

Eckdaten

Auftraggeber

Landeshauptstadt Saarbrücken

Umfang

Gesamtlänge = 4,9 km
Tiefenlage bis 7 m
Abflussquerschnitte von 3 m² bis 100 m²

Bearbeitungszeit

2003 – 2008